AGB für Studienshop

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den Verkauf von Studienerzeugnissen, insbesondere Druckerzeugnisse sowie Dateien, durch die MDR Media GmbH. Diese kann der Käufer grundsätzlich über die Website der MDR Media bestellen. Abweichende oder ergänzende Bedingungen des Käufers erlangen Gültigkeit nur nach ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung der MDR Media.

2. Vertragsschluss
Der Vertrag über den Kauf eines Studienerzeugnisses kommt mit der Annahme der Bestellung des Käufers durch die MDR Media zustande. Für die Bestellung wird die Nutzung des von der MDR Media im Internet bereitgestellten Formulars empfohlen. Die Annahme der Bestellung bestätigt die MDR Media schriftlich, spätestens mit Versand der Rechnung.

3. Zahlung
Der Kaufpreis wird mit Zustandekommen des Kaufvertrages, spätestens mit dem Eingang der Rechnung beim Käufer fällig. Bitte zahlen Sie nur nach Rechnungseingang auf das auf der Rechnung genannte Konto unter Verwendung der Rechnungsnummer. Der Versand des Studienerzeugnisses erfolgt nach Zahlungseingang an die vom Käufer in der Bestellung genannte Lieferanschrift. Die Studien bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Rechnungsbetrages Eigentum der MDR Media. Der Kaufpreis versteht sich inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer. Die Versandkosten von pauschal derzeit 2,50 € trägt der Käufer.

4. Lieferung
Nach Zahlungseingang erfolgt die Lieferung des Studienerzeugnisses, soweit nicht anders vereinbart, an die Lieferanschrift. Alle Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich.

5. Widerruf
Rücktritt von und Widerruf der Bestellung ist nach Auftragsbestätigung ausgeschlossen. Ein Rückgaberecht besteht ebenso nicht.

6. Nutzungsrechte
Die Studienerzeugnisse, d. h. Studien und Datenmaterial, sind ausschließlich zum Gebrauch und zur Nutzung durch den Käufer bestimmt. Eine darüber hinausgehende Nutzung von Studien, ihrer Inhalte sowie von Datenmaterial ist grundsätzlich unzulässig. Zitate sowie sonstige Auszüge wie Abbildungen und Texte dürfen nur nach ausdrücklicher vorheriger Zustimmung der MDR Media publiziert werden. Der Käufer ist in diesem Falle zur Nennung der Quellenangabe verpflichtet. Ein Weiterverkauf und/oder die Weitergabe von Studien und/oder des Datenmaterials, insbesondere von Abbildungen und Textauszügen ist unzulässig. Studien und Datenmaterial dürfen nicht verkauft werden; eine Lizenzierung, Vermieten, ein Verleihen oder eine anderweitige Übertragung durch den Käufer ist unzulässig. Logos und Marken dürfen weder entfernt noch verändert werden.

7. Datenschutzinformation gemäß Art. 13 DSGVO

7.1. Allgemeines
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und damit der Schutz Ihrer Privatsphäre hat für unser Unternehmen höchste Priorität. Mit dieser Datenschutzinformation möchten wir Sie darüber informieren, wie die MDR Media GmbH personenbezogene Daten verarbeitet und nutzt.

7.2. Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzes
Name: MDR Media GmbH
Anschrift: Gothaer Straße 36 99094 Erfurt
Telefon: 0361 218 1200 | Fax: 0361 218 1299 | E-Mail: kontakt@mdrmedia.de

7.3. Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlage
Die MDR Media GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Abwicklung Ihrer Bestellung im Studienshop. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b, c DSGVO.

7.4. Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

  • Firma
  • Vorname und Nachname
  • Straße und Hausnummer
  • Stadt
  • Telefon
  • E-Mail Adresse
  • Ggf. sonstige Mitteilung
  • Ggf. abweichende Rechnungs- und Lieferanschrift

7.5. Empfänger der personenbezogenen Daten

  • MDR Media GmbH
  • IMK
  • Steuerberater
  • Finanzamt

7.6. Aufbewahrungsdauer

Ihre Daten werden nach Abwicklung Ihrer Bestellung und Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

7.7. Bereitstellung der Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben? Folgen der Nichtbereitstellung

Die Bereitstellung der o. g. personenbezogenen Daten ist für die Bearbeitung Ihrer Bestellung erforderlich.

Automatisierte Entscheidungsfindung/Profiling

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung (Profiling) statt.

7.8. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten bei der MDR Media GmbH zu beantragen. Sie haben gleichfalls das Recht, Ihre Daten berichtigen, einschränken, übertragen und löschen zu lassen, oder der Verarbeitung zu widersprechen, soweit dies zulässig ist und nicht gegen eine gesetzliche Vorschrift verstößt.

Bitte wenden Sie sich zur Geltendmachung Ihrer Rechte per E-Mail an: datenschutz@mdrmedia.de oder per Post an: MDR Media GmbH
Datenschutzkoordinator Herrn Hans Warthmann
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt.

Ferner steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Für die MDR Media GmbH ist dies:

Thüringer Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Häßlerstrasse 8
99096 Erfurt

7.9. Datenschutzbeauftragter der MDR Media GmbH

MGID
Mitteldeutsche Gesellschaft für Informationssicherheit und Datenschutz mbH
Herr Lars Nöcker
Mozartstraße 10
04107 Leipzig
Telefon: +49 (0) 341 96273553
E-Mail: datenschutz(at)mgid.de

Die im Rahmen der Bestellung erhobenen personenbezogenen Daten verarbeiten wir nur zur Durchführung Ihrer Bestellung. Rechtsgrundlage hierfür ist unser Vertragsverhältnis (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), sowie bestehende gesetzliche Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO). Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur an das IMK soweit dies zur Abwicklung der Bestellung erforderlich ist. Die Löschung der Daten erfolgt nach Ausführung der Bestellung und dem Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

8. Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit im Übrigen nicht. Erfüllungsort und Gerichtsstand sind Erfurt. Dies ist auch dann der Fall, wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland als vereinbart.

Änderungen vorbehalten.

Gültig ab 01.09.2020